Angebote

Psychomotorik

Kinder lernen im frühen Kindesalter in erster Linie über Wahrnehmung und Bewegung. Bewegungserlebnisse können sich fördernd oder hemmend auf Körper und Seele auswirken. Die Psychomotorik oder Bewegungserziehung hat zum Ziel, die Entwicklung der gesamten Persönlichkeit des Kindes zu unterstützen. Sie setzt an den Stärken der Kinder an, um sie zu befähigen, sich mit ihren Schwächen auseinanderzusetzen, um diese zu verändern. Gemeinsam beobachten und besprechen die Erzieherin und die Fachkraft (Erzieherin mit Zusatzqualifikation Motopädagogik) die Auswahl der Kinder. Die Eltern werden durch Elterngespräche aufmerksam gemacht und durch einen Informationsnachmittag mit einbezogen.

 

 

 

Begegnung mit Musik

Inhalt dieses Angebots ist das gemeinsame Entdecken, Ausprobieren, Experimentieren, Variieren und Imitieren von Klang, Stimme, Bewegung und Musik, Instrumenten, Tanz und eigenen Fähigkeiten.